Projekte


Marta

Im Verbundprojekt MARTA des LFV MA werden neue IT-Werkzeuge zur Unterstützung von mobilen, assistenzbedürftigen Menschen, insbesondere Touristen, untersucht.

Das Projekt TravelConsult im Dialog erforscht Module zur Unterstützung von intelligenten, natürlichsprachlichen Dialogen im Kontext einer aktiven Assistenz in Reise- und Tourismusanwendungen.

Ziel beider Vorhaben ist es, im Tourismus- und Gesundheitsland M-V mit lokalen Firmen aktuelle Technologien voran zu bringen.

Dazu gehören Vefahren zur Integration verschiedener Datenquellen, zur wissensbasierten Auswahl und Anreicherung von Inhalten sowie deren automatische, situationsgerechte Präsentation. Die Entwicklung von Sprachdialogsystemen und Themen wie georeferenzierte Datenverwaltung, Zusicherung von Dienstgüte und Kompressionsverfahren zur Bereitstellung multimedialer Online-Inhalte spielen eine ebenso wichtige Rolle.

In Kooperation mit ihren Industriepartnern widmen sich verschiedene Arbeitsgruppen in den beteiligten Forschungseinrichtungen den Aufgaben in den Projekten.

Industrie

Die Planet IC GmbH entwickelt ein "Mobiles Assistenzsystem für Großveranstaltungen" dessen erstes Testfeld die Bundesgartenschau 2009 in Schwerin sein wird.

Die Application Service Provider Putbus GmbH entwickelt das sprach- und dialoggestützte System "Pomsis" zur Unterstützung von Autofahrern, insbesondere Touristen, aber auch Berufstätigen.

Die MANET Marketing GmbH entwickelt Produkte zur Sprachinteraktion, um ganze Dialoge mit Kunden automatisch führen zu können.